ÖPNV- und Schulbusnutzung während der Bauphase 2 – ab 01.06.2022

Baustelle Bus

Liebe Glattbacherinnen, liebe Glattbacher,

 

die Kanal-/Straßenbaumaßnahme in der Hauptstraße ist zwischenzeitlich so weit fortgeschritten, dass ab Mittwoch, den 01.06.2022 auch der Einmündungsbereich Weihersgrund/Hauptstraße für den Verkehr vollgesperrt werden muss.

 

Die gesamte Baumaßnahme dauert ca. bis Ende September 2022.

 

Wir möchten Sie nun informieren, wie der ÖPNV und der Schulbusverkehr während der „Bauphase 2“ funktionieren wird.

 

 

BAUPHASE 2 (ab 01.06.2022)
Sperrung von ehem. Mühlenbäckerei bis kurz vor Metzgerei Gumbel

 

Die bisherige Ersatzhaltestelle für die Haltestelle „GesundheitsZentrum“ am unteren Weihersgrund steht ab 01.06.2022 nicht mehr zur Verfügung, da dieser Einmündungsbereich ebenfalls vollgesperrt wird.

 

Bushaltestellen „GesundheitsZentrum“ und „Kapelle“

 

Für diejenigen, die an den Haltestellen „GesundheitsZentrum“ oder „Kapelle“ ein- oder aussteigen, gibt es folgende Angebote:

  1. Für die Nutzer des Linienbusses der AVG, insbesondere Pendler und Schülerinnen und Schüler nach Aschaffenburg, fahren während den Morgenstunden - von 4:51 h bis 8:25 h zu den fahrplanmäßigen Abfahrtzeiten der Busse an diesen Haltestellen Sammel-Taxis als Ersatzverkehr. Diese kommen unaufgefordert. Außerhalb dieser Zeiten kann für Fahrten von oder nach Aschaffenburg das Anruf-Sammeltaxi telefonisch bestellt und genutzt werden (06021-21525). Bitte beachten Sie, dass mind. 30 Minuten vor Fahrtantritt das Taxi bestellt werden muss.
  1. Die Schülerinnen und Schüler, die mit den Busunternehmen KVG und VG Vorspessart an das Schulzentrum nach Hösbach an die Mittelschule nach Goldbach fahren, werden mit dem „Dorfbus“ an den Haltestellen „Kapelle“ und “GesundheitsZentrum“ abgeholt und über die Umfahrung Linsenberg an die Haltestelle „Weitzkaut“ gefahren, um dort in den jeweiligen Schulbus zusteigen zu können.

Der Dorfbus holt die Schüler an den Haltestellen „Kapelle“ und „GesundheitsZentrum“ (Fahrtrichtung Glattbach Ortsmitte) zu folgenden Zeiten ab:

 

Schüler, die nach Goldbach müssen:   07.20 Uhr

Schüler, die nach Hösbach müssen:    07.30 Uhr

 

Für den Linienverkehr der AVG (Linie 9) und die Schulbusse wird eine Umleitungsstrecke eingerichtet. Hierfür wird zusätzlich eine Ersatzhaltestelle in der Lange Straße (Einmündung Am Scharfen Eck) eingerichtet, dafür entfällt die Bushaltestelle „Johann-Desch-Platz“ und die Haltestelle „Hohlacker“ wird etwas in die Straße Hohlacker versetzt.

 

Folgende Haltestellen werden angefahren:
Weihersgrund – Ersatzhaltestelle Lange Straße (Einmündung Am Scharfen Eck) – Hohlacker – Weitzkaut und anschließend über die Kahlgrundstraße nach Aschaffenburg.

Die Fahrpläne (Anruf-Sammel-Transport (AST), Schulbus nach Goldbach, Schulbus nach Hösbach sowie Linie 9 der AVG) finden Sie in Kürze auf unserer Homepage www.glattbach.de sowie im nächsten Mitteilungsblatt.

Wir möchten auch nochmals auf die weiteren Angebote hinweisen:

  1. Sofern es zwischen Unterdorf und Oberdorf Bedarf für eine Mitfahrmöglichkeit gibt, z. B. vom Unterdorf zum REWE-Markt oder z. B. vom Oberdorf ins GesundheitsZentrum, steht Ihnen die „Glattbacher Nächstenhilfe“ zur Verfügung. Hier können Sie, mit ausreichendem Vorlauf, eine Fahrt telefonisch anmelden (06021-6292543). Sie werden dann direkt von zuhause an Ihr Ziel und auch wieder zurückgebracht.

  2. Weiterhin steht für spontane Mitfahrgelegenheiten an der Bushaltestelle „Glattbacher Mühle“ und am Weihersgrund zwischen Kindergarten und Schulsportgelände unsere „Glattbacher Mitfahrbank“ zur Verfügung.

Wer von dort ins Ober- oder Unterdorf will, kann sich dort aufhalten und auf eine/n hilfsbereite/n Autofahrer/in warten, der zum Mitnehmen anhält. Wir sind sicher, dass sehr viele Glattbacher Autofahrer/innen dazu bereit sind, hier „Nächstenhilfe“ zu leisten und Mitfahrer/innen einsteigen zu lassen.

 

Die Baustelle wird auch weiterhin fußläufig zu passieren sein.

 

Kostenneutrale Nutzung

Es gilt der Grundsatz, dass diese geänderten Beförderungsangebote während der Dauer der Baustelle für die Nutzer kostenneutral gehalten werden sollen.

 

Das heißt:

Dauerkarteninhaber, Schülerinnen und Schüler mit Ausweis etc. können die notwendigen Angebote wie bisher ohne weitere Zahlung nutzen. Die „normalen“ Fahrten für diejenigen ohne Monatskarten usw. werden mit den üblichen Tarifen berechnet. Die Mehrkosten übernimmt Ihre Gemeinde.

 

Für Anregungen, Verbesserungsvorschläge, konstruktive Kritik oder Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Rufen Sie uns an (06021-34910), mailen (poststelle@glattbach.bayern.de) oder schreiben Sie uns!

 

Ihre Gemeindeverwaltung und

Kurt Baier - Ihr Bürgermeister

Drucken