Lockdown light

Wappen Glattbach neu

Liebe Glattbacherinnen und Glattbacher,

 

seit Montag, dem 2.11.2020 befinden wir uns im „Lockdown-Light“ – auch hier in Glattbach.


Besonders für unsere Vereine und Gruppierungen, die nach der „1. Welle“ mit aufwendigen und durchdachten Hygienekonzepten aufwarteten, um Vereinssport, Konzerte und Zusammenkünfte unter Wahrung des Infektionsschutzes wieder zu ermöglichen, ist dieser erneute Lockdown verständlicherweise ein Rückschlag.


Von Seiten der Gemeindeverwaltung stehen wir in engem Kontakt und Austausch mit den Verantwortlichen und haben unsere Unterstützung bereits zugesichert.


Ohne jetzt im Einzelnen jede Maßnahme aufzuzählen kurz die aus unserer Sicht im Alltag relevantesten:


- Schulen und Kindergärten bleiben geöffnet! Es gelten jedoch weiterhin die Bestimmungen der bayerischen Corona-Ampel, d.h. Maskenplicht ab der Grundschule.
- Kontakte sollen auf ein nötiges Minimum begrenzt werden! Sowohl privat als auch öffentlich dürfen sich die Angehörigen des eigenen Hausstands und eines weiteren Hausstands treffen, jedoch in jedem Fall nur maximal 10 Personen. Bitte keine Privatfeiern! Wir appellieren hier an Ihre Vernunft!


- Geschlossen werden:
• Einrichtungen der Freizeitgestaltung: Kino, Theater, Museen, Schwimmbäder, Jugendhäuser etc.
• Freizeit- und Amateursportbetrieb, mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand. Aus diesem Grund haben wir auch den Sportplatz am Weihersgrund leider wieder schließen müssen.
• Gastronomiebetriebe sowie Bars, Kneipen und ähnliche Einrichtungen. Abholung und Lieferung von Speisen ist aber weiterhin erlaubt!
• Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe. Medizinisch notwendige Behandlungen (z. B. Physio-, Ergo-, Logotherapie, Podologie / Fußpflege) bleiben weiter möglich. Frisöre bleiben geöffnet.
- Gottesdienste und Versammlungen (z.B. Volkstrauertag) nach dem bayerischen Versammlungsgesetz sind weiterhin möglich
- Darüber hinaus gelten weiterhin die Maßnahmen der bayerischen Corona-Ampel (Sperrstunde, Maskenpflicht usw.)


Auch wir als Gemeindeverwaltung haben eine Verantwortung, das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Aus diesem Grund wird auch die für den 19.11.2020 geplante Bürgerversammlung bis auf weiteres verschoben.


Über weitere Absagen und Verschiebungen konkreter Termine im November werden wir Sie weiterhin zeitnah, auch über unsere unsere Facebook-Seite „Glattbach“ und das Mitteilungsblatt informieren.

 

Der November wird für uns alle Entbehrungen mit sich bringen – für den einen sicherlich merklicher als für den anderen.


Doch jeder und jede von uns kann dabei mithelfen, die Ausfälle für unsere Vereine und für unsere Gastronomie so gering wie möglich zu halten:  Indem wir uns an die Regeln halten, die Welle brechen und unsere heimischen Vereine, Gastronomie und Gewerbe gerade jetzt, aber spätestens im Dezember, aktiv unterstützen! 

 

Bleiben Sie zuversichtlich und vor allem gesund!

 

Drucken