Jagdrevier Glattbach - Informationen des Jagdpächters der Gemeinde Glattbach

Gemeindewappen

Jagdrevier Glattbach - Informationen des Jagdpächters der Gemeinde Glattbach

 

Die Gemeinde Glattbach wurde vom Jagdpächter darüber informiert, dass Anfang August in der Gemarkung Glattbach („Auf der Birke“) ein Rehkitz von einem Hund qualvoll gerissen wurde.

Es wird darauf hingewiesen, dass es verboten ist, Hunde in einem Jagdrevier (Wald und Feld) unbeaufsichtigt frei laufen zu lassen. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit Geldbuße belegt werden.

 

Des Weiteren werden immer häufiger Wald- und Feldwege, die für die Durchfahrt gesperrt sind, mit Fahrzeugen befahren. Besonders betroffen ist hier aktuell der Stationenweg. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Verbote.

 

Der Jagdpächter hat außerdem mitgeteilt, dass kürzlich ein Hochsitz in seinem Jagdrevier angesägt wurde. Dieser befand sich in der Gemarkung Oberafferbach („Hainfeld“).
Dies ist unverantwortlich und wird zur Anzeige gebracht.

 

Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger um Kenntnisnahme und Beachtung.

Drucken