1. Digitale Bürgerversammlung am 28.01.2021

Wappen Glattbach neu
Liebe Glattbacherinnen und Glattbacher,
 
Wir sind begeistert - mit so einer Resonanz hätten wir nicht gerechnet. Bis zu 220 Geräte (!) waren angemeldet, um unseren livestream anzuschauen, d.h. insgesamt nochmal deutlich mehr Personen haben die digitale Möglichkeit genutzt, sich über unser Dorfentwicklung zu informieren!
 
Dieses große Interesse ist absolut positives und ermutigendes Zeichen für unsere Zukunft hier in Glattbach! 
Herzlichen Dank auch an die vielen Fragestellerinnen und Fragesteller, die im Anschluss zu einer kurzweiligen und informativen Fragerunde beigetragen haben!
 
Auch technisch lief es rund, was uns in der Verwaltung sehr gefreut hat, denn wir haben das ganze in Eigenregie ohne externe Profis auf die Beine gestellt. 
 
Wie geht es nun weiter?
Der Livestream wird noch eine ganze Weile  auf Facebook und hier auf unserer Homepage zum „nachschauen“ zur Verfügung stehen.

Auch die PowerPoint Präsentation laden wir für Sie in Kürze hoch.
 
Weitestgehend alle Fragen konnten gestern bereits beantwortet werden, wir werden uns heute in Ruhe aber nochmal alles anschauen und durchlesen und wie versprochen offene Fragen schriftlich im Laufe der nächsten Woche an dieser Stelle beantworten.
 
Ganz herzlichen Dank für Ihr großes Interesse - wir hoffen, dass wir Sie fundiert und umfassend informieren konnten!
 
Das war mit Sicherheit nicht unsere letzte digitale Veranstaltung!
 
Digitale Bürgerversammlung
 
Folgende Fragen konnten während der Digitalen Bürgerversammlung noch nicht beantwortet werden.
Hier erhalten Sie die Antworten:

 

Wortmeldung von Carsten Schumacher:

 

Wie viele Gemeinden im Landkreis haben bis zum 31.12.2020 noch keinen Entwurf der Haushaltsplanung ihren Gemeinderäten übergeben? (Nach meiner Kenntnis keine einzige)

  • Im Nachgang der Digitalen Bürgerversammlung wurden die Landkreisgemeinden hierzu befragt:

    Demnach kann mitgeteilt werden, dass insgesamt 17 von den 22 angefragten Gemeinden erst im Januar bzw. Februar 2021 den Haushaltsplanentwurf an ihre Gemeinderäte übergeben haben.

 

Wortmeldung von Michael Volgmann:

Wie hoch ist der Anteil der 60 – 65 jährigen Bürger?
Dieser Einkommensteueranteil fällt in Kürze nahezu weg.

 

  • Im Nachgang der Digitalen Bürgerversammlung wurden die Zahlen von der Verwaltung ermittelt:

Insgesamt gibt es in Glattbach 297 Bürgerinnen und Bürger im Alter von 60 bis 65 Jahren, dies entspricht 8,10 % der gesamten Einwohner (Stand: 29.01.2021).

 

Wortmeldung von Nils Böge:

 

Es gibt in Glattbach viele Baulücken im Bestand, die eigentlich bebaut werden könnten, aber bereits seit Jahren brach liegen. Kannst du dir hier vorstellen, ein Baulückenkataster zu erstellen und mit den EigentümerInnen Kontakt aufzunehmen, um evtl. doch das ein oder andere Grundstück an den Markt bringen zu können?

 

  • Eine nach Straßen sortierte Auflistung der freien Baugrundstücke in Glattbach existiert bereits. Diese wird derzeit von der Verwaltung aktualisiert.

 

Drucken