Einmaliger Zuschuss für Hauseigentümer für die Anschaffung bzw. Errichtung von Maßnahmen zur Vorbeugung von Hochwasserschäden

Wappen Glattbach neu

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

insbesondere in der Ortsmitte ist es in der Vergangenheit bei Starkregenereignissen zu Überschwemmungen gekommen.

 

Wir möchten Sie darüber informieren, dass der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung über eine Kostenerstattung bzw. eine Zuschussgewährung an Hauseigentümer für Maßnahmen zur Vorbeugung von Hochwasserschäden beraten hat.

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

 

Hauseigentümern wird - ohne Anerkennung einer Rechtspflicht - für die Anschaffung bzw. die Errichtung von Maßnahmen, die ausschließlich dem Schutz vor Überschwemmungen dienen, ein einmaliger Zuschuss i. H. v. 50 % der nachgewiesenen Kosten, max. jedoch einen Betrag von 1.500 € brutto je Anwesen gewährt.

 

Ausgenommen von dieser Bezuschussung sind Maßnahmen für die häusliche Entwässerungsanlage, zu denen der Hauseigentümer aufgrund gesetzlicher oder satzungsrechtlicher Bestimmungen (z. B. Sicherung gegen Rückstau) verpflichtet ist,

bzw. für Maßnahmen, die zur Herstellung des Standes der Technik dienen (z. B. Wandabdichtungen).

 

Die Bezuschussung erfolgt für Maßnahmen, die ab dem 1. Januar 2020 durchgeführt wurden und gilt zunächst bis zum 31.12.2022.

 

Sofern Maßnahmen getroffen wurden oder werden, bitten wir um Vorlage der Rechnungen, um die die Höhe des Zuschussbetrages feststellen zu können.

Drucken